Sie möchten bauen ?

Unsere empfehlung

Für den reibungslosen Ablauf Ihres Bauprojekts empfehlen wir Ihnen folgende Vermessungsleistungen:

Sollten Sie weitere Vermessungen benötigen, wie z.B. das Aufdecken und Überprüfen Ihrer Grenzpunkte, können Sie dies sehr gerne in Ihrer Kontaktaufnahme erwähnen.

Für Ihren Bauantrag und die Planung des Gebäudes benötigen Sie viele Pläne. Viele dieser Pläne können Sie von uns erhalten. Einige Beispiele wären:

– Amtlicher Lageplan / Auszug aus der Liegenschaftskarte
– Bemaßter Lageplan
– Baulastenplan
– Abstandsflächenplan/Freiflächenplan (+Berechnung)
– Berechnungen zur bebauten und unbebauten Grundstücksfläche
– Digitalisierung von Grundrissen
– Bereitstellung von Kataster- und Planungsunterlagen in allen gängigen digitalen Formaten (DXF, DWG, etc.)

Besprechen Sie gerne mit Ihrer Planungsfirma bzw. mit den Architekt*innen welche Pläne Sie von uns benötigen.

Diese Vermessung findet vor Planungsbeginn statt. Wir messen den Bestand Ihres kompletten Grundstücks inkl. aller planungswichtigen Punkte (Böschungen, Hausanschlüsse, Kanaldeckel, Straßenverlauf etc.) in Lage und Höhe auf. Sie erhalten anschließend alle Informationen in einem PDF-Plan sowie eine DXF/DWG Datei für die weiteren Planungen

Vor Beginn der Erdarbeiten wird die Grobabsteckung durchgeführt. Hier markieren wir mit Pflöcken die Eckpunkte Ihres Hauses. Somit ist der genaue Bereich der Baugrube bzw. der Gründung/Tragschicht für die folgenden Baumaßnahmen markiert.

Nachdem die Baugrube ausgehoben bzw. die Tragschicht der Bodenplatte verdichtet wurde, kann die Feinabsteckung durchgeführt werden. Hierbei werden die Gebäudeeckpunkte sehr genau auf dem Schotter oder auf dem Schnurgerüst markiert. Im Anschluss an die Feinabsteckung kann die Schalung der Bodenplatte gestellt werden.

  • Sind die Rohbauarbeiten des neuen Gebäudes fertig gestellt, ist nach dem Landesgesetz über das amtliche Vermessungswesen RLP eine Gebäudeeinmessung durchzuführen.

Eine hochgenaue Gebäudeeinmessung zur Fortführung des Liegenschaftskatasters ist für infrastrukturelle Maßnahmen im privaten und öffentlichen Bereich, wie z.B. Ver- und Entsorgung, Bauplanungen und Straßensanierungen unabkömmlich.

Darüber hinaus dient das Liegenschaftskataster als eine wesentliche Grundlage für die georeferenzierten Gebäudeadressen, welche in den Navigationssystemen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten hinterlegt sind.

Ihr persönliches Bauprojekt.

Sie möchten ausführliche Informationen für die Planung der Vermessungsleistungen Ihres Bauvorhabens?

Dann fordern Sie hier Ihren einen unverbindlichen Infobrief per E-Mail an.